Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Catania - jetzt hab ich ein bisschen Muffensausen

Geschrieben am 01.01.2018 15:13:15

Von
crazyhiggi
crazyhiggi

855 x gelesen
1 Antworten

Ich habe beschlossen, im Februar eine Sprachreise nach Catania zu unternehmen und habe recht "blauäugig" mit einer Freundin Flug bereits gebucht. Die Freundin kann nun leider krankheitsbedingt nciht teilnehmen und ich bin derzeit auf Unterkunftssuche. Um zu checken, welches Viertel sicher ist und welches eher nicht, habe ich bei Google Catania Kriminalität eingegeben. Hätte ich das mal nciht gemacht! es häufen sich die Berichte von Überfällen auf Touristen im Auto. Nun gut, ich werde keinen Mietwagen haben und wohl einen Transfer vom Hotel (das bieten die meisten an) nutzen. Dennoch habe ich jetzt, alleine utnerwegs, etwas Bammel. Na klar werde ich die übliichen Verhaltensregeln beherzigen (keine Wertsachen zur Schau stellen, idealerweise im Hotel lassen, keine auffallende Handtasche oder über kreuz tragen etc). Die meiste Zeit werde ich vermutlich in der Gruppe mit den anderen Sprachschülern unterwegs sein. Dennoch wird es sich nciht verhindern lassen, auch mal (abends) alleine zum Hotel zu laufen etc. Kann mir jemand Mut machen? Welche Viertel sind sicher, welche nicht so? Was sollte ich sonst noch berücksichtigen? Ich habe sogar fast überlegt, alles zu stornieren, aber ich mächte so gerne dorthingehen. Nur wenn ich dauernd ANgst haben muss, kann ich es ja auch nicht genießen. Ich habe ein Hotel in Aussicht, welches in der Nähe der Sprachschule (Piazza Duomo) ist und 800 fast ausschließlich gute Bewertungen hat. Vielelciht hat ja der eine oder andere noch einen Tipp für mich.

Diesen Beitrag beantworten

Thema Autor Datum
Catania - jetzt hab ich ein bisschen Muffensausen crazyhiggi 01.01.2018 15:13

Antwort schreiben

Um einen Beitrag beantworten zu können, musst du dich anmelden!

Anmelden

Bitte melde dich an!

Kostenlos registrieren

Du kannst dich nun kostenlos registrieren!

*
*
*
*


* Pflichteingaben