Reiseziel auswählen




Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Sonneninsel Grado

Von Gitta

Wenige kennen Grado, doch wer es einmal gesehen hat, kehrt immer wieder zurück. Ich persönlich war 1976 zum ersten Mal in Grado, zuletzt Ostern 2001.

Grado ist ein kleines "Eiland", das durch einen ca. 5 - 6 km langen Naturdamm mit dem Festland verbunden ist. Die Insel ist nur einige Kilometer lang und nur wenige 100 Meter breit. Grado hat zwei Orte: Pineta und Grado, wobei nur Grado wirklich interessant ist.

Der Hauptort Grado unterteilt sich widerum in Neu- und Altgrado. Das neue Grado ist eine moderne Fußgängerzone mit vielen Geschäften, Bars, etc. Schnickschnack kann man hier ebenso kaufen wie Designermode. Ein Tip: Italien ist in Sachen Mode immer etwas weiter: heute kaufen, morgen bei uns "in" sein!

In der Altstadt scheint die Zeit noch stehengeblieben zu sein. Schnucklige Häuschen, verwinkelte Gassen mit Kopfsteinpflaster, historische Bauten und Ausgrabungen bestimmen das Erscheinungsbild. Zu erwähnen ist hier besonders die Basilica di St. Eufemia aus dem Jahre 579.

Wer Badeurlaub machen möchte, dem bieten sich hier zwei Strände. Für den einen muß man tief in die Tasche greifen. Dafür hat man eine kilometerlange supergepflegte Oase mit reinlichen Toiletten, Umkleidekabinen, vielen Bars, Hallenbad, Aqualandschaft und vieles mehr.

Der andere Strand ist nur ca. 200 m breit und kostenlos, Liegestühle und Sonnenschirme können auch gegen Entgelt gemietet werden. Für alle, die nur ein bißchen Sonne am Tag tanken wollen, eine gute Alternative.

Fremdenverkehrsverband von Grado una Aquileia

Viale Dante 72
34073 Grado
Tel. 0431 / 8991
E-Mail: info@aptgrado.com
Internet: http://www.aptgrado.com/

Link

Homepage Grado

Geschrieben 28.07.2001, Geändert 28.07.2001, 2358 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.