Reiseziel auswählen




Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Aufstieg zum alten Kastell

Von Ralf

Das alte Kastell thront hoch oben über der Stadt. Leider war das Kastell im September 2001 geschlossen, der Aufstieg lohnt sich wegen der schönen Aussicht aber dennoch. Man sollte den Aufstieg aber entweder gleich morgens machen, wenn es noch nicht so heiß ist, oder am späten Nachmittag, wenn die Sonne schon hinter den Bergen verschwunden ist. Auf jeden Fall sollte man ausreichend Wasser mitnehmen.

Wenn man von der Porta Messina im Westen der Stadt startet, muß man zuerst der Via Circonvallazione starten, die nach einem kurzen Stück scharf nach links abzweigt. Nach einigen hundert Metern nimmt man dann den ausgeschilderten Treppenweg zur Kapelle Madonna della Rocca. Zu diesem Treppenweg gelangt man auch, wenn man durch eine der zahlreichen Seitengassen geht, die vom Corso Umberto I. abzweigen.

Der Treppenweg ist erst vor wenigen Jahren erneuert worden, lediglich an einigen Stellen waren bei unserem Besuch ein paar der Geländer etwas kaputt. Diese benötigt man jedoch kaum, da die Stufen selber nicht sehr steil sind. Man benötigt aber auf jeden Fall einiges an Puste, um die unzähligen Treppenstufen hochzusteigen. Zwischendurch sollte man aber auf jeden Fall immer wieder halt machen, um die schöne Aussicht über Taormina und die Küste zu geniessen.

Je nachdem, wieviel Zeit man sich für den Aufstieg lässt, erreicht man nach ca. 1 Stunde die alte Kapelle Madonna delle Rocca. Bei unserer Ankunft lag überall noch Reis verstreut herum, was auf die zahlreichen Hochzeiten schließen lässt, die hier stattfinden. Die Kapelle ist auch per Auto zu erreichen, wir waren an dem späten Nachmittag fast die einzigen, die zu Fuß hier waren.

Noch etwas weiter und höher geht es dann zum Kastell. Wie schon erwähnt war dieses leider verschlossen, so dass wir nur die Aussicht vom Aufstieg geniessen konnten. In dem kleinen Hof eines Hauses, direkt bei dem Eingang zum Kastell, fanden wir unzählige kleine Katzenbabys, die sich in der Sonne aalten und gegenseitig balgten.

Auch wenn wir unser Ziel, das Kastell, nicht ganz erreichen konnten, war diese kurze Wanderung dennoch sehr schön. Von hier aus kann man auch noch weiter zu Fuß nach Castelmola aufsteigen, aber das ist eine andere Geschichte. Der Abstieg ging übrigens deutlich schneller.

Geschrieben 10.08.2002, Geändert 10.08.2002, 930 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.